Malaga mi Amor

Mein erster Kontakt mit Malaga ist Jahrzehnte her. Damals war die Hafenstadt noch schmuddelig, wenig von Touristen besucht aber dennoch schon mit einem hübschen, alten Stadtkern ausgestattet in dem man sich gerne opulenten Tapas, dem Trinken kräftigen Weines und dem Kulturschnuppern im Picassomuseum hingab. Heute boomt Malaga und strotzt vor Kultur, Events, Geschichte und gehoben Lebens. Malaga ist schick geworden und hat sich dennoch das feurige andalusische Herz bewahren können. Eine Liebe, heiß wie der Flamenco.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK